Stringbox Easy 3G

Prinzipieller Aufbau

Die Stringbox Easy 3G verfügt über 4 bis 18 Eingänge, von außen steckbar über H4/MC4 Verbindungen. Der Generatoranschlusskasten ist intern komplett verdrahtet mit einer Leiterplatte, welche mit Dioden und/oder PV Sicherungen bestückbar ist. Die beiden Ausgänge werden ebenfalls über H4/MC4 Stecker realisiert. Der Leitungsquerschnitt kann zwischen 2,5 bis 6 mm² betragen. Bei langen Wegen zu den Wechselrichtern können am Stringboxausgang bis zu 10 mm² H4/MC4 Stecker eingesetzt werden. Weiter kann bei dem Generatoranschlusskasten wahlweise ein 2. Ausgang bestückt werden bzw. über auf Hutschienen montierte Schraubklemmen ein Kabelquerschnitt bis 35 mm² angeschlossen werden.

  • Extrem kompakt und leicht
  • Schnelle Montage ohne Klemmen
  • Flexible Absicherung über Sicherungen und/oder Dioden
  • Mit vielen Optionen (z.B. Überspannungsschutz) bestückbar
  • Auch als Duo/Trio Channel-Variante

Einsatzgebiete

Kleinere bis mittlere Stringkombinationen mit kristallinen Modulen mit einem maximalen Gesamtausgangsstrom von bis zu 90 A und Dünnschichtanlagen aller Art, bei denen die Stringkombinationen einen Ausgangsstrom von 90 A nicht überschreiten.

>> Nutzen Sie unser Kontaktformular für eine unverbindliche Anfrage!

Die Vorteile im Überblick:

Unsere Anschlusstechnik

Stringbox Simple

Kostengünstige Stringbox mit 2 bis 5 Eingängen für kristalline Module sowie Dünnschichtanlagen.

Stringbox Easy 3G

Kompakte und leichte Stringbox für größere Dünnschichtanlagen mit 4 bis 18 Eingängen.

Easy Duo/Trio Channel

Stringbox mit interner galvanischer Trennung zum Ansteuern unterschiedlicher MPP Tracker.

Stringbox BIG

Generatoranschlusskasten für Großanlagen im Megawattbereich wie Freifeldanlagen und Aufdachanlagen.

AC-Unterverteilung

Kundenspezifisch gebaute AC Box für den Anschluss von bis zu 24 Wechselrichtern.

Kundenspezifisch

Weitere Beispiele für unsere kundenspezifisch gebaute Anschlusstechnik inklusive Bilder.

Allgemeine Infos

Was ist eine Stringbox?  Verwendung von Strangsicherung oder Diode? Monitoring, ÜSS, ...???