Allgemeine Infos zu Anschlusstechniken

Was ist eine Stringbox?

Q3 Stringboxen- kundenspezifische Anschlusstechniken - sorgen für ein hohes Maß an Sicherheit schon bei der Installation und gewährleisten eine saubere und übersichtliche Verdrahtung (Verstringung) von PV Modulen auf dem Dach oder im Freifeld. Oft müssen mehrere Strings parallel verschalten werden, um bei möglichst niedrigen Systemspannungen eine geeignete Leistung hin zum Wechselrichter zu transportieren. Die einzelnen Strings werden direkt bei den Modulen in der Stringbox verschalten und mit lediglich zwei Leitungen (Plus und Minus) mit dem Wechselrichtereingang verbunden.

Q3 bietet verschiedene Typen von Anschlusstechniken an. Somit kann für jede PV Anlagenvariante die passende Technik ausgewählt werden.

>> Nutzen Sie unser Kontaktformular für eine unverbindliche Anfrage!

Anschlusstechniken: Strangsicherung oder Diode?

Bei einem defekten Modul können bei parallel verschalteten Strings Ströme der anderen Strings rückwärts durch den defekten Strang fließen und somit den Ertrag mindern und zudem die anderen Module schädigen. Um dies zu verhindern bietet Q3 Varianten mit Dioden und Strangsicherungen an.

Sicherung

Sicherungen haben eine relativ geringe Leistungsaufnahme und bieten einen hervorragenden Schutz bei Fehlströmen. Löst die Sicherung aus, so muss sie gewechselt werden, nachdem die Ursache geklärt ist. Bis dahin fällt der Strang komplett aus. Q3 verwendet ausschließlich für PV Anlagen zugelassene Sicherungen für ein hohes Maß an Sicherheit.

Diode

Dioden blockieren von vornherein jede Art von Rückströmen und müssen nicht getauscht werden. Ihre Leistungsaufnahme ist bei einer Schwellspannung von ca. 1 Volt etwas höher als die der Sicherungen. Wir empfehlen Dioden bis zu einem Isc von 2 A, also in der Regel bei Dünnschichtmodulen. Darüber hinaus sollten Sicherungen verwendet werden.

 

Anschlusstechniken: Überspannungsschutz

Die korrekte Auswahl des Überspannungsschutzes ist nicht immer einfach. Gern beraten  Sie hierzu unsere Experten, ob und welche Art von Überspannungsschutz sinnvoll ist.

Anschlusstechniken: Trennschalter

DC-Trennschalter sind zwischen Wechselrichtern und Modulfeld zwingend erforderlich und dienen als zusätzliche Trennvorrichtung in Notfällen, Reparaturen oder Wartungsarbeiten.

Anschlusstechniken: Integrierte Monitoring-Systeme

Die perfekte Anlagenüberwachung sorgt für einen stets optimalen Ertrag des Systems. Mit einer Strommessung auf Stringbasis kann dies bei allen Anlagentypen bereitgestellt werden.

Die Vorteile im Überblick:

Unsere Anschlusstechnik

Stringbox Simple

Kostengünstige Stringbox mit 2 bis 5 Eingängen für kristalline Module sowie Dünnschichtanlagen.

Stringbox Easy 3G

Kompakte und leichte Stringbox für größere Dünnschichtanlagen mit 4 bis 18 Eingängen.

Easy Duo/Trio Channel

Stringbox mit interner galvanischer Trennung zum Ansteuern unterschiedlicher MPP Tracker.

Stringbox BIG

Generatoranschlusskasten für Großanlagen im Megawattbereich wie Freifeldanlagen und Aufdachanlagen.

AC-Unterverteilung

Kundenspezifisch gebaute AC Box für den Anschluss von bis zu 24 Wechselrichtern.

Kundenspezifisch

Weitere Beispiele für unsere kundenspezifisch gebaute Anschlusstechnik inklusive Bilder.

Allgemeine Infos

Was ist eine Stringbox?  Verwendung von Strangsicherung oder Diode? Monitoring, ÜSS, ...???